HomeAnekdoten
Glossen
Geschichten
Satire
Sammelsurium
Unterschiede
Stilblüten
Kindermund
Sprüche
Cartoons
witz12.gif (2744 Byte)
 

 

In Kneipe und Restaurant
Der Kellner zu Onkel Hans:  "Entschuldigen Sie bitte, Sie haben mir gestern zehn Mark zu wenig gegeben." - "Schon gut, schon gut, Sie können sie behalten." Hubert erzählt in seiner Stammkneipe einem alten Freund: "Wenn ich auf der Straße einen Gläubiger sehe, dann gehe ich einfach auf die andere Straßenseite."
"Jetzt erst verstehe ich, warum du immer im Zickzackkurs durch die Stadt rennst", erwidert der Freund.
Um seinen neuen, sehr wertvollen Mantel gegen Diebstahl abzusichern, hängt Herr Solbach einen Zettel daran:
-Vorsicht! Dieser Mantel gehört einem Cholerakranken!-
Als er zurückkommt findet er nur einen einsamen Zettel am Garderobenhaken: "Habe Ihren Mantel zur Desinfektion gebracht!"

kleiderstaender.jpg (17525 Byte)

Der Wirt fragt einen Dauergast: "Sagen Sie mal, die ganze Woche sitzen Sie in der Kneipe, warum eigentlich nicht auch am Sonntag?" -
"Der Sonntag gehört meiner Familie. Da sitze ich vor dem Fernseher!"
Grummel sitzt in der Wirtschaft beim Bier. Plötzlich kommt sein Freund hereingestürzt: "Grummel, komm schnell! Eben habe ich vor deinem Haus einen Mann gesehen, der mit deiner Frau geflirtet hat, und dann sind sie im Haus verschwunden!"
"So?" meint Grummel gelassen und nimmt einen kräftigen Schluck." "War es ein großer Mann?" - "Ja, ja" ruft der Freund. "Ruhe!" rät Grummel. "Trug er einen braunen Anzug?"- "Einen braunen Anzug, genau!" - "Ah was, dann war es nur der Alois. Der flirtet mit jeder!"
 
Auf unserer Partnerseite
Pferdeschuppen
finden Sie viele Infos zum Urlaub zu Pferde.

 

=1= | =2= | =3= | =4= | =5=

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum  |  Werbung